Unsere Vision orientiert sich an einem humanistischen Menschenbild und ist ganzheitlich. Eines unserer Hauptziele ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und neue Projekte anzustoßen. Initiativen und Organisationen sollen vernetzt und dabei unterstützt werden, verschiedenste Aspekte unserer Gesellschaft und des menschlichen Seins in Einklang zu bringen. Menschen und Organisationen aller Art, Herkunft und mit unterschiedlichsten Hintergründen sollen zusammenfinden und unter einer gemeinsamen Zielsetzung eigene Ideen verwirklichen.

 

 

Um unser aller Wissen möglichst effektiv nutzen zu können, ist es uns ein großes Anliegen, so viele wie möglich zu vernetzen und an einem gemeinsamen Strang zu ziehen. Es geht darum zu wachsen und - im Sinne des Gemeinwohls - Einfluss auf möglichst viele Bereiche zu gewinnen. Jede Veränderung ist wertvoll und ein wichtiger Schritt zu tiefgreifenden Veränderungen.

Bewusstsein schaffen

Es ist an der Zeit, neue Wege zu gehen. Regionale Potenziale sollen vermehrt gefördert und Menschen dazu bewegt werden, in ihrem jeweiligen Ort nicht nur zu wohnen, sondern auch zu leben. Unsere Aufgabe sehen wir darin, aufzuklären, zum Nachdenken anzuregen, zu vernetzen, neue Projekte anzustoßen und zu realisieren. Unsere Vision ist eine nachhaltige Regionalentwicklung, bei der die Zukunft des jeweiligen Lebensraumes auf Kooperation und Gemeinwohlstreben aufgebaut ist, nicht auf Konkurrenz und Gewinnmaximierung.

Nachhaltig entwickeln

Wir übernehmen Verantwortung und kümmern uns um Generationengerechtigkeit auf ganzheitlicher Basis. Dafür müssen wir uns die Frage stellen: Wie sieht eine Welt aus, in der alle jetzt und zukünftig lebenden Menschen das gleiche Recht auf den Zugang, zu den von ihnen benötigten "Ressourcen" haben?

 

Es gilt eine nachhaltige Projektentwicklung und Landnutzung zu betreiben, wobei ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Bedingungen berücksichtigt werden. Die Bevölkerung soll eingebunden und informiert werden, denn nur so kann eine langfristige Bewusstseinsbildung in der Gesellschaft geschaffen werden.

Öffentlichkeit beteiligen

Die Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch soll das Vertrauen der Bevölkerung in Politik und Verwaltung stärken und einen Zugang zur Meinungsbildung eröffnen. Durch qualitative und transparente Entscheidungsfindung wird die Akzeptanz und Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen erhöht. Es entsteht eine Gemeinschaft, welche wiederum die Identifikation von Bürgern mit Entscheidungen seitens der Gemeinden oder des Landes, vor allem aber ihrem direkten Lebensumfeld, stärkt.